Presseartikel aus dem Dingolfinger Anzeiger vom 17.11.2017

Artikel aus dem Dingolfinger Anzeiger vom 01.12.2016

Projektausflug zur Burg Trausnitz

 

Als Höhepunkt zum Projekt: „Schlösser und Burgen“ brachen die Kinder des Hauses für Kinder zu ihrem Projektabschlussausflug zur Burg Trausnitz nach Landshut auf.

Nach einem kurzen Marsch durch die Wälder um die Burg herum, wurden wir im Burginnenhof bereits erwartet. Wir wurden eingeladen, an authentischen Orten Persönlichkeiten und Ereignissen der Burggeschichte zu begegnen. Zusammen besichtigten wir in der Burg einen Ritter, die St. Georg Kapelle, den wunderbaren Ausblick auf die Stadt Landshut, zahlreiche Wurfspeere, eine Kanone und vieles mehr. Ein Höhepunkt war bei den Kindern das „Ritterklo“. Die Vorschulkinder durften sogar den „Kerker“ im Keller besuchen. Den Abschluss bildete ein kleiner Einblick in die Landshuter Hochzeit und der Geschichte der damaligen Burgherrschaft von Herzog Georg dem Reichen von Bayern-Landshut und seiner Braut Hedwig (Jadwiga) von Polen.

Nach einer kleinen Stärkung im Burginnenhof, machten wir uns noch auf, ins Museum, um die Kunst- und Wunderkammern zu besichtigen. Sie enthielten kostbare Kunstwerke und Schätze, Uhren, ausgestopfte Tiere, etc. Besonders beindruckend für die Kinder war ein riesiges Krokodil und ein „Einhorn“, das eigentlich ein überdimensionaler Zahn eines Wales war.

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck, traten die Kinder den Rückweg zum Bus an. Zuhause wurde das neu gewonnene Wissen für die eigene Portfoliomappe individuell gestaltet und umgesetzt.

Senioren besuchen das Haus für Kinder

 

Zum vierten Mal durften die Kinder vom Haus für Kinder zahlreiche Senioren aus der Gemeinde Mengkofen begrüßen.

Die Spannung und Vorfreude im ganzen Haus war groß. Am Morgen begrüßten die Kinder mit Leiterin Dagmar Hertreiter den Seniorenbeauftragten Richard Baumgartner und die Senioren mit zwei Begrüßungslieder. Dann wurden die Damen und Herren eingeladen, in den einzelnen Gruppen mit den Kindern zu spielen, zusammen Brotzeit zu machen, zu basteln oder vorzulesen. Zwei Damen kamen bepackt mit einer Nähmaschine und mit einigen Kindern zusammen wurden bunte Taschen und Schals genäht, die die Kinder dann auch mit nach Hause nehmen durften. Ein Herr hatte ein kleines Motorrad dabei mit kleinem Helm, auf das alle Kinder mal sitzen durften. In der Aula war ein „Rollstuhltaxi“, ein Senior mit einem elektrischen Rollstuhl, bei dem die Kinder mitfahren durften. Nicht zuletzt war unter den Senioren ein Musikduo, das zusammen mit den Kindern alte Volkslieder zum Besten gab. Ein Junge begleitete die Musikanten sogar auf seinem Akkordeon.

Der Vormittag ging viel zu schnell vorbei. Bei, von den Kindern selbstgebackenen Kuchen und Butterbrezen, klang der Vormittag bei herrlichem Sonnenschein im neuen Garten freudig aus!

Personal, Senioren und Kinder waren sich einig, das es wieder ein gelungener Besuch im Haus für Kinder war und alle freuen sich auf das nächste Mal!

Infoabend im Haus für Kinder

Die Leiterin des Hauses für Kinder Dagmar Hertreiter, hieß alle Eltern der Neuanfänger, sowie zahlreiche Interessierte, zu einer Informationsveranstaltung der Einrichtung herzlich willkommen.

In dieser Veranstaltung wurden alle Eltern über die Ziele und päd. Schwerpunkte der Einrichtung informiert. Hierbei steht die Projektarbeit Mittelpunkt der päd. Arbeit.

Muttertagsfeiern im Haus für Kinder

Viele Mütter feierten gemeinsam mit ihren Kindern ihren Ehrentag im Haus für Kinder der Gemeinde Mengkofen. In der Außenstelle Hüttenkofen luden auch die kleinsten Bürger der Gemeinde, die Kinder aus der Kinderkrippe, gerne ihre Mamas zu einer kleinen Muttertagsfeier ein.

In gewohnter Umgebung begrüßten die Kinder ihre Gäste mit Liedern und Gedichten. Auch ein Tänzchen durfte natürlich nicht fehlen. Gerührt nahmen Sie die selbstgestalteten Geschenke, einen gebatikten Seidenschal, von ihren Kleinen entgegen.

Anschließend wurden alle Mamas zu einem leckeren Buffet eingeladen. Zur Auswahl standen Butterbrezen, Gänseblümchenbowle und selbstgebackener Kuchen. Bei einem gemütlichen Beisammensein klang die kleine Feier stimmungsvoll aus.

Spende von der Firma Frank & Ernst

22.12.2011

 

Sehr erfreulich war die Nachricht, dass die Firma Frank&Ernst aus Mengkofen mit einer Geldspende dem Haus für Kinder ein großes Weihnachtsgeschenk machen möchte.

 

Im Beisein der Kinder übergab Herr Frank der Leiterin Dagmar Hertreiter einen Scheck über 500€.

Herzlichen Dank.

Gemeindekindergarten "Haus für Kinder" mit frischem Apfelsaft versorgt

Seit diesem Frühjahr hat das Haus für Kinder seinen eigenen Apfelbaum. Wenn auch noch mit kleiner Ausbeute, aber dafür mit großem Interesse der Kinder.

Dem Ersten Vorsitzenden Harry Detterbeck war es deshalb eine Freude, der Leiterin Dagmar Hertreiter in Anwesenheit von Bürgermeister Karl Maier einige "Startpakete" von frischgepressten Apfelsaft zu überreichen, mit dem viele Liter Saftschorle für die Kinder zubereitet werden können. Die Kinder waren dabei der einhelligen Meinung: "Natur schmeckt prima". (DA vom 08. Dezember 2012)